Überflutungsschäden in der KFZ Versicherung

Starkregen bringt Wassermassen vom Himmel, der Regen prasselt auf das Auto, Hagel lässt einen erzittern und dann auch noch das:

Die Straße, schlimmstenfalls noch die Autobahn oder die Senke auf dem Autobahnzubringer ist überflutet und dann kommt die Frage: Wie ersetzt meine KFZ Versicherung in solchen Fällen Schäden?

Hier mein Expertentipp zum Versicherungsschutz bei Überflutung:

Die Teilkasko bietet grundsätzlich Versicherungsschutz für die Beschädigung oder Zerstörung des Fahrzeuges, wenn es durch Überschwemmung unmittelbar zu einem Schaden kommt, d.h. "das Wasser kommt zum Fahrzeug", z.B. Überflutung eines geparkten KFZ. Die Vollkasko regelt grundsätzlich Schäden, wenn "das Fahrzeug zum Wasser" kommt, also beispielsweise mit PKW oder Motorrad in einen überfluteten Straßenbereich gefahren wird und es zu einem Schaden kommt. Je nach Versicherungstarif ist in beiden Fällen das Problem der groben Fahrlässigkeit zu beachten. In den aktuellen KFZ Tarifen der DEVK wird grundsätzlich auf die Einrede der großen Fahrlässigkeit verzichtet.

Ich empfehle daher, sich bei uns zu dem Umfang der eigenen KFZ Versicherung und die Leistungen bei "Überschwemmung" beraten zu lassen.

Weitere Infos hier: https://bit.ly/2M78F0S